Home Presse & Nachrichten Nachrichten & Urteile Betriebsratswahl, Wirksamkeit, Anfechtung, Wählerliste, Zurückweisung, Anforderungen, Korrektur, Wahlzeit, Angabe, Nichteinhaltung, Briefwahl, Zulässigkeit
22.12.2014
Anwälte

Arbeitsrecht in Berlin:
Ulrich Terfurth

Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht in Kempten:
Thomas Volmar (Rechtsanwälte Volmarּ Thomaeּ Haase)

Arbeitsrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Sozialrecht, Verkehrsstrafrecht in Karlsruhe:
Volker-Michael Haas (Rechtsanwalt Volker-Michael Haas )

Arbeitsrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht, Haftungsrecht in Minden :
Bernd Kaufhold (Rechtsanwälte Brandi, Dröge, Piltz, Suderow & Gronemeyer)

Arbeitsrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Schwerbehindertenrecht, Beamtenrecht in Halle:
Dr. Horst Heyroth (Dr. Heyroth & Heyroth)

Pressemitteilungen
Urlaub - Ausschluss von Doppelansprüchen

(Stuttgart) Gemäß § 6 Abs. 1 BUrlG besteht der Anspruch auf Urlaub nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.

 
Bundesarbeitsgericht zur Verwirkung eines Schmerzensgeldanspruchs bei Mobbing

(Stuttgart) Der Schmerzensgeldanspruch wegen Mobbings (§§ 823 Abs. 1, 253 Abs. 2 BGB iVm. Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG) kann zwar verwirken, dafür genügen jedoch ein bloßes „Zuwarten" oder die Untätigkeit des Anspruchstellers nicht.

 
Arbeitsverhältnis mit Entleihunternehmen im Falle eines Scheinwerkvertrages trotz bestehender (Vorrats-) Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis der Verleihunternehmen zu Stande gekommen

(Stuttgart) Das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg hat soeben entschieden, dass ein Arbeitsverhältnis mit Entleihunternehmen im Falle eines Scheinwerkvertrages trotz bestehender (Vorrats-) Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis der Verleihunternehmen zu Stande gekommen ist.

 
News aus dem BMAS